Riesiger Polizeieinsatz für friedliche Spaziergänger – Die Zweite

Grabow wird zur Hochburg von überdimensionierten Polizeieinsätzen.
Welche Ehre, Landrat Stefan Sternberg besucht höchstpersönlich Grabow während der Spaziergänge friedlicher Bürgerinnen und Bürger.

Man könnte meinen, die Polizei folgt einem Ruf um die Bürgerinnen und Bürger in Ordnungswiderigkeitsanzeigen zu ersticken. Anders ist dieses Aufgebot in Grabow nicht mehr zu erklären.
Das Polizeiaufgebot steht in keinem Verhältnis zu den friedlichen Bürgern, die ihren leisen und friedlichen Widerstand gegen eine Diktatur und Behördenwillkür zeigen.
Hier soll ein Exempel an den friedlichen Bürgerinnen und Bürgern statuiert werden. Unsere Bürgermeisterin, Herr Sternberg und die Landesregierung unter Frau Schwesig sollten einmal überprüfen, ob solche Polizeieinsätze gerechtfertigt sind.

Die jetze Regierung wird vielleicht noch ihre jetzige Amtszeit zu Ende bringen, doch das war es dann für sie. Man sollte sogar prüfen, ob man die derzeitige Regierung nicht rechtlich belangen kann.
Sie haben Deutschland an die Wand gefahren, Menschen bedroht, erpresst und genötigt. Das bleibt nicht ungestraft, auch für viele Polizisten nicht, die die Bauernopfer für eine dreckige Politik sind.

Quellen

  • Thomas Binder
  • Bürgerinnen und Bürger,
    die uns die Bilder zur Verfügung gestellt haben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.