„Nette und freundliche“ Polizei und zur Verstärkung die „Kriminalpolizei“

Die Polizisten müssen „nur“ ihren Befehlen folgen, wie es schon in vielen Situationen der älteren und jüngeren Geschichte Deutschlands geschehen ist. Widersprechen dürfen sie der Bundesregierung und ihrem Vorgesetzten nicht. Sie müssen alles blind befolgen… (?)

Dafür haben alle Verständnis.

Auch wenn die Spaziergänger in dieser Woche wieder einzeln unterwegs waren, in Familie oder mit einem Bekannten oder Freund, wurden sie von der Polizei angehalten und die Personalien aufgenommen.  Denn laut Anweisung der Regierung in Mecklenburg Vorpommern und des Landratsamtes ist das Spazieren mit einem Lichtlein natürlich verboten. Es hätte den Charakter einer Veranstaltung und wäre damit laut Corona- Landesverordnung verboten – trotzdem jeder in eine andere Richtung geht, so die Aussage der Polizei.

Die Bürgerinnen und Bürger dürfen nicht selber denken und bitte erst recht nicht kritisch. Gut, dass wir die Polizei haben, die uns daran erinnert, wenn wir es mal vergessen. Sie hat nützliche Tipps gegeben, die ich als Spaziergänger, der mit seiner Familie spazieren geht, nicht ganz verstanden habe. Aber ich bin ja nur ein kleines Dummerchen. Vielleicht kann es mir ja einer erklären, warum ich eine Veranstaltung anmelden soll, wenn ich mit meiner Familie spazieren gehe?

Vielleicht gibt es den einen oder anderen Rechtsanwalt, der sich bereiterklärt mir das kostenlos zu erklären: Wenn ich um 17:00 Uhr mit einer LED Kerze für die Rechte der Kinder und unsere Freiheit spazieren gehe, warum ich dann eine Veranstaltung anmelden muss. Das konnten mir die freundlichen Kripobeamten, die eigens aus Schwerin angereist waren, auch nicht verständlich erklären.

Über die Verhältnismäßigkeit der Polizeimaßnahmen kann man bestimmt streiten. So ist das aber, wenn man seinen Vorgesetzen blind zustimmt muss und keine Maßnahme hinterfragen darf.

Aber ich konnte den Kripobeamten erklären, dass ich mit meiner Familie weiter spazieren gehe. Jeden Montag zwischen17:00 Uhr und 18:00 Uhr. Dann brauchen sie nicht auf Informationen aus dem Internet zurückgreifen.

Ich glaube, spazieren gehen ist nicht verboten – noch nicht! Wenn mehrere Familien spazieren gehen möchten, ist das bestimmt auch nicht verboten.

Demokratie bedeutet, dass die Bürgerinnen und Bürger die Macht haben und nicht Könige, Aristokraten, Technokraten oder Diktatoren!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.